Sommer-Roadtrip-2019
  • Post comments:0 Kommentare

Der erste Trip steht an und am ersten Tag gleich das volle Brett. Morgens die letzten Sachen gepackt und ab. Das Ziel steht bei Fahrtantritt noch gar nicht fest, aber es soll in den Süden gehen, schließlich ist Kroatien das Ziel…
Wir kommen gut durch und nehmen uns vor bis hinter München zu fahren. Das muss doch machbar sein. Ein paar Apps gecheckt, entscheiden wir uns für einen Bauernhof mit Alpenblick, da soll es für die Nacht hingehen. Es steht fest, es geht über die Grenze, aber wie weit, wohin? Klagenfurt ist eine Option, über die Apps ein paar Stellplätze gecheckt und zack ans Telefon. Iron Man in Klagenfurt, das wird schon mal nix, alles voll und uns zu voll. Der Tipp lautet, probieren Sie es doch mal am Ossiacher See, da ist noch nicht so viel los. Alles klar, die Apps erneut bemüht, wow, das sieht toll aus. Terrassencamping! Ein Anruf und klasse, es ist noch was frei, wir sollen gerne vorbeikommen. Auf geht´s. Ach ja, über die Grenze. Da war doch was, wir hatten im Vorfeld beim ADAC die Vignette auf das Kennzeichen gebucht, jetzt stieg die Spannung, noch niemand von uns ist bisher mit dem Auto über die Grenze gefahren.

Schreibe einen Kommentar